Mitarbeiten als Zivildiener

Neun Monate wichtige Lebenserfahrungen sammeln

Der NÖ Landesverein für Erwachsenenschutz unterstützt die friedens- und sozialpolitischen Anliegen der Zivildienstleistenden und bietet seit mehr als 15 Jahren sechs Einsatzstellen für sieben Zivildienstleistende an.

1
1

Welche Aufgaben erwarten Sie?

In Ihrer Funktion als Zivildiener unterstützen Sie die Tätigkeit der angestellten Erwachsenenvertreter sowie der Bewohnervertreter durch:

  • Klientenbesuche und Freizeitbegleitung
  • Begleitung von Klienten zu Ärzten bzw. in ein Krankenhaus oder bei Behördenwegen
  • Einkäufe für und mit Klienten
  • Unterstützung bei administrativen Aufgaben
„Die Einsatzstelle wurde mir von einem vorgehenden Zivildiener der Geschäftsstelle empfohlen. Ich durfte unterschiedliche Lebenssituationen von Menschen kennenlernen, Freizeitbegleitung, wie z. B. Billardspielen mit einem Klienten, machen und dabei noch meine nähere Umgebung erfahren.“
Fabian Fressner
Zivildiener, Geschäftsstelle Mödling
2
2

Wie werden Sie unterstützt?

Ihre Tätigkeit beginnt mit einem Orientierungstag in der Geschäftsführung des NÖ Landesvereins für Erwachsenenschutz. Dabei werden Sie durch die Zivildienstbeauftragte über die Organisation selbst sowie über deren Aufgaben in den verschiedenen Tätigkeitsbereichen informiert. Eine weitere Einschulung erhalten Sie dann vor Ort in der jeweiligen Geschäftsstelle.

Vor jedem Erstkontakt mit Klienten werden Sie durch den zuständigen Erwachsenenvertreter ausführlich über das Krankheitsbild und die besonderen Vorlieben des Klienten informiert.

3
3

Wie erfolgt die Aufnahme?

Seitens der Organisationen besteht die Möglichkeit, Zivildiener bei der Zivildienstserviceagentur anzufordern – daher werden Aufnahmegespräche durch die jeweilige Geschäftsstellenleitung geführt. Im Vorfeld übermitteln Sie bitte ein Motivationsschreiben sowie einen Lebenslauf direkt an die Leitung der Geschäftsstelle, in der Sie Ihren Zivildienst absolvieren wollen.

Geschäftsstelle Amstetten

Laurenz-Dorrer-Straße 6
3300 Amstetten

Leitung der Geschäftsstelle:
Gerlinde Bieringer

+43 7472 65380
erwachsenenvertretung-am@noelv.at

Geschäftsstelle Mödling

Wienerstraße 2 | Stiege 2 | 2. Stock
2340 Mödling

Leitung der Geschäftsstelle:
Tamara Kriese

+43 2236 48882
erwachsenenvertretung-md@noelv.at

Geschäftsstelle St. Pölten

Bräuhausgasse 5 | Stiege 2 | 3. Stock
3100 St. Pölten

Ansprechperson:
Sabine Hofer

+43 2742 361630
erwachsenenvertretung-sp@noelv.at

Geschäftsstelle Wr. Neustadt

Herrengasse 25 | 1. Stock
2700 Wr. Neustadt

Leitung der Geschäftsstelle:
Tamara Kriese

+43 2622 26738
erwachsenenvertretung-wn@noelv.at

Geschäftsstelle Persenbeug

Schloßstraße 1
3680 Persenbeug

Leitung der Geschäftsstelle:
Gerlinde Bieringer

+43 7412 55680
erwachsenenvertretung-pb@noelv.at

Geschäftsstelle Zwettl

Neuer Markt 15
3910 Zwettl

Leitung der Geschäftsstelle
Ursula Endl

+43 2822 54258
erwachsenenvertretung-zw@noelv.at
4
4

Wann beginnt meine Tätigkeit?

Sämtliche Zivildiener nehmen beim NÖ Landesverein für Erwachsenenschutz ihre Tätigkeit mit 1. Oktober auf. Die Verfügbarkeit von freien Plätzen ist bei der Zivildienstserviceagentur abrufbar: http://zivildienst.gv.at/_zuweisung/

Fragen und Antworten (Zivildiener)

Gibt es Wochenenddienste und Abenddienste?

Nein, die Tätigkeit wird ausschließlich an Wochentagen von Montag bis Freitag durchgeführt. Es gibt in der Regel keine Abenddienste.


Wie viele Wochenstunden bin ich als Zivildiener tätig?

Die Wochenstundenarbeitszeit beträgt 40 Stunden. Eine halbe Stunde Mittagspause ist dabei inkludiert.


Werden Dienstfreistellungen für Aufnahmeprüfungen/Bewerbungsgespräche gewährt?

Zusätzlich zum Urlaubsanspruch kann eine Dienstfreistellung von bis zu 2 Tagen aus beruflichen Gründen oder aus Gründen der Ausbildung gewährt werden.


Werden meine Fahrtkosten zur Arbeitsstätte ersetzt?

Bei der Einschulung erhalten Sie ein Formular, mit dem Sie die „ÖBB Österreichcard Zivildienst“ sowie einen Kostenersatz der Monatsnetzkarte des Verkehrsbundes beantragen können, falls Sie nicht mit der ÖBB-Bahn anreisen.


Benötige ich einen Pkw-Führerschein?

Da Sie oft im Außendienst unterwegs sind, ist ein Führerschein gewünscht.